Patienteninfo

Sehr geehrtee Patientin, sehr geehrter Patient

Für Ihre Behandlung ist es uns sehr wichtig, dass wir über Ihre Vorerkrankungen und Medikamenteneinnahme informiert sind.

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie uns zum ersten Mal aufsuchen oder längere Zeit nicht bei uns in Behandlung gewesen sind.

Aber auch wenn Sie seit Längerem in unserer Behandlung sind ist es notwendig, dass Sie uns über neu angesetzte Medikamente (und hier vor allem Blutgerinnungshemmer) oder neu aufgetretene Medikamenten-Unverträglichkeiten bei der Wiedervorstellung informieren.

Erstvorstellung:

Wenn Sie erstmalig unsere Praxis aufsuchen oder längere Zeit nicht mehr in der Praxis waren, wird Ihnen unser Fachpersonal an der Anmeldung einen Fragebogen zu persönlichen Daten vorlegen. Wir möchten Sie bitten, diesen auszufüllen und in das Sprechzimmer mitzunehmen. Die Daten werden in Ihre elektronische Patientenkartei übernommen und helfen uns, Behandlungsabläufe zu optimieren und sicherer zu gestalten.

Selbstverständlich unterliegen diese Angaben dem Datenschutz, das Ausfüllen des Fragebogens ist freiwillig.

Sollten Sie den Fragebogen schon zu Hause ausfüllen wollen, können Sie ihn hier herunterladen, ausdrucken und zum Termin mitbringen.

Erstvorstellung/Fragebogen.pdf

Wichtige Informationen bei allen Vorstellungen:

Für eine gezielte und bestmögliche Behandlung benötigen wir bei allen Vorstellungen die aktuellen und problemrelevanten Befunde in Form von Bildern, Befundberichten, Laborwerten, ambulanten und stationären Aufenthaltsberichten und den Medikamentenplan.

Wir bitten Sie, diese zum Termin mitzubringen. Sofern Sie unsere Praxis aus eigenem Anlass aufsuchen, besorgen Sie sich diese im Vorfeld, falls Sie vom Haus- oder Facharzt überwiesen wurden, lassen Sie sich die Befunde bitte mit der Überweisung aushändigen.

Wir benötigen bitte folgende Unterlagen:

  • Versicherungskarte
  • Personaldokument, falls kein Versicherungsnachweis vorhanden
  • Überweisung
  • Bilder und Befunde zu aktueller Problematik (Röntgen, CT, MRT, Szintigraphie, Sonografie)
  • aktuelle Laborwerte
  • Bericht Notfallambulanz
  • Krankenhausbericht
  • D-Arztbericht bei Berufs- oder Wegeunfällen, falls dieser erstellt wurde
  • aktueller Medikamentenplan

Hier können Sie sich die Checkliste ausdrucken: Checkliste.pdf

Von angefertigten Aufnahmen (Röntgen, CT, NMR, Szintigrafie) benötigen wir bitte auch die Aufnahmen selbst.

Bitte geben Sie die Unterlagen, einschließlich der CD’s mit den bildgebenden Untersuchungen sowie, falls vorhanden, die Überweisung bei unserem Fachpersonal an der Anmeldung ab.

Damit ermöglichen Sie uns, die Daten für die Vorstellung im Sprechzimmer vorzubereiten. Alle Unterlagen bekommen Sie nach der Vorstellung wieder ausgehändigt.

Schriftliche Aufklärung über die durchgeführten Behandlungen:

Bei der ersten Vorstellung in unserer Praxis und bei erneuten Vorstellungen in regelmäßigen Abständen erhalten Sie einen schriftlichen Aufklärungsbogen über die bei uns durchgeführten Maßnahmen wie Injektionen, Chirotherapie etc. und mögliche Komplikationen.

Diese Bögen dienen Ihrer schriftlichen Information über die möglichen Behandlungen. Wenn Sie Fragen zu diesem Bogen haben, fragen Sie bitte unser Fachpersonal oder die Ärzte.

Des Weiteren werden Sie in diesem Bogen im Rahmen des Datenschutzes gebeten, uns mitzuteilen, an wen (Hausarzt/Facharzt) wir Ihre Behandlungsinformationen (z.B. in Form eines Arztbriefes) weitergeben dürfen und ob und von wem wir zusätzliche Informationen anfordern dürfen.

Anbei finden Sie den Bogen zur Ansicht. Sie können ihn gerne auch im Vorfeld ausdrucken, in Ruhe durchlesen und zur Behandlung mitbringen.

Aufklärungsbogen.pdf

Operationsaufklärungen

Vor jeder Operation erfolgt eine ausführliche Aufklärung durch den operierenden Arzt. Dieses Aufklärungsgespräch findet für eine optimale und zeitungebundene Besprechung zu gesonderten Terminen und in der Regel am Ende der Sprechstunde

Für die Aufklärung werden in unserer Praxis standardisierte Bögen verwendet. Bei aufwendigeren Operationen mit entsprechend umfangreichem Informationsmaterial senden wir Ihnen die Unterlagen bereits im Vorfeld zu.

Jede Aufklärungsmaßnahme wird bei uns individualisiert auf Sie und Ihre Bedürfnisse ausgerichtet und vom Operateur persönlich durchgeführt. Vor dem Entscheid zu einer Operation sollten hier all Ihre Fragen beantwortet und Unklarheiten ausgeräumt werden.

Postoperative Nachbehandlungen

Für den Erfolg einer operativen Maßnahme ist auch eine gute Nachbehandlung entscheidend wichtig. Jeder operierte Patient erhält von uns ein auf ihn individuell abgestimmtes Nachbehandlungsschema mit genauen Vorgaben für den weiterbehandelnden Physiotherapeuten. Regelmäßige Nachbehandlungstermine bei ihrem Operateur garantieren für einen individualisierten und persönlichen Ablauf nach Ihrer Operation.

Aushändigung von Befunden, Rezepten, Folgeverordnungen

Bitte beachten Sie, dass wir Befunde, Rezepte Folgeverordnungen, Atteste etc. nach Vorgaben des Datenschutzes nur an Sie persönlich aushändigen dürfen. Wir können Sie an andere Personen (und auch an Familienangehörige) nur abgeben, wenn wir schriftlich von Ihnen dazu befugt wurden.

Ein Formular zur Aushändigung an Dritte finden Sie hier:

Vollmacht Befundaushändigung.pdf